Facebook
Twitter

 

Al  Allgemeine Geschäftsbedingungen von dogrelax

 

1. Anmeldung / Bestätigung

  • Die Anmeldung erfolgt per E-Mail oder schriftlich per Post.
  • Die Anmeldung ist verbindlich, wenn sie von dogrelax bestätigt ist.

2. Kursdurchführung, Absage, Verschiebung

  • dogrelax kann einen Kurs mangels Anmeldungen oder infolge eines aussergewöhnlichen Ereignisses absagen oder verschieben. Bei Absage werden bezahlte Kosten vollumfänglich rückvergütet.
  • Die Teilnehmerzahl (auch der Hunde) ist in der Regel beschränkt; die Teilnehmenden werden nach Eingang der Anmeldung berücksichtigt.
  • dogrelax kann laufende Kurse umdisponieren, wenn es die Konstellation einer Gruppe notwendig macht oder die Teilnehmerzahl zu klein ist.

3. Bezahlung / Stornierung

  • Der Kursbetrag ist im Voraus mit Banküberweisung oder spätestens bei Beginn (1. Lektion) bar zu bezahlen.
  • Bei Abmeldung ab 28 Tagen vor Kurs werden 50% der Kosten verrechnet.
  • Bei Abmeldung ab 14 Tage vor Kurs werden 100% Kosten verrechnet.
  • Sind die Kurskosten beim Abmeldung noch nicht bezahlt, müssen sie nachträglich entrichtet werden.
  • Bei Abmeldung kann der Kunde / die Kundin einen Ersatz anmelden, für zusätzliche Umtriebe werden Fr. 20.- eingefordert.
  • Versäumte Lektionen können nicht nachgeholt werden, es gibt keine Rückerstattung.
  • Ausnahme: Nach Absprache, wenn eine Hündin läufig ist.
  • Versäumte SKN-Lektionen müssen von Gesetzes wegen nachgeholt werden und werden zusätzlich bezahlt.
  • Privatstunden und Beratungen müssen 7 Tage vor dem Termin annulliert werden, ansonsten die ganzen Kosten in Rechnung gestellt werden.

 

4. Verhalten

  • Die Hunde sind zu Lektionsbeginn im Auto, sofern nichts anderes vereinbart wurde.
  • Die Hunde sind in der Ausbildung an der Leine, sofern nichts anderes angewiesen wird.
  • Kursteilnehmende haben einen fairen Umgang mit dem Hund; bei unangebrachtem oder tierschutzwidrigem Verhalten behält sich dogrelax das Recht vor, eine teilnehmende Person vom Kurs auszuschliessen, ohne die Kosten zurückzuerstatten.
  • Kursabsolventinnen und -absolventen von dogrelax üben eine Vorbildfunktion aus: Sie nehmen den Kot auf und nehmen Rücksicht auf Mensch, Tier, Umwelt und Natur.

5. Gesundheit der Hunde

  • Hunde, die bei dogrelax sind, müssen geimpft, entwurmt und gesund sein.
  • Ist ein Hund krank oder zeigt er Verhaltensauffälligkeiten wie Aggression gegen Menschen oder Artgenossen, muss der Kunde oder die Kundin dies vorgängig der Kursleitung klar mitteilen.

6. Haftungsausschluss, Versicherung

  • Während der Ausbildung tragen die Hundehaltenden alle Verantwortung für sich, allfällige Begleitpersonen und ihren Hund.
  • Kinder sind in unseren Kursen willkommen. Die Aufsichtspflicht obliegt den Eltern. Ebenso liegt die Hauptverantwortung für das Führen, Halten und Ausbilden des Hundes stets bei den Eltern.
  • Kursteilnehmende müssen entsprechend versichert sein.
  • dogrelax haftet nur für allfälliges vorsätzliches und grob fahrlässiges Verhalten seitens der Ausbildungspersonen.
  • Weitergehende Haftung, z. B. für leichte Fahrlässigkeit, wird ausgeschlossen.

7. Gerichtsstand, anwendbares Recht

  • Als Gerichtsstand gilt 5417 Untersiggenthal; dogrelax kann auch am ordentlichen Gerichtsstand klagen.
  • Es gilt schweizerisches Recht.

Untersiggenthal, 30. April 2011